Badezimmer, smarte Heizung

Wie Hausautomation den Alltag erleichtert

Leichter durch den Alltag mit Hausautomatisierung

Warum von der Couch aufstehen, um die passende Beleuchtung einzustellen? Vergessen das Garagentor zu schließen, warum dazu nochmal rausgehen? Oder um Energie bzw. Geld zu sparen morgens in ein kaltes Bad? Solch nervige Szenarien durchlebt jeder von uns im Alltag ständig aber das muss nicht sein, mit den Lösungen der Hausautomation gibt es die Möglichkeit, die einzelnen Geräte bequem über eine App anzusteuern oder aber auch definierte Abläufe einzurichten, sodass bestimmte Räume wie z.B. das Badezimmer jeden Tag zu einer bestimmten Uhrzeit ihre Wohlfühltemperatur hat oder das Licht abends automatisch gelöscht wird. 

Badezimmer, smarte Heizung

Dank Hausautomation Geld sparen

Durch Smart-Home-Systeme wird Ihr Zuhause nicht nur komfortabler und sicherer, sondern es macht sich auch in der Strom- und Heizkostenabrechnung bemerkbar. Werden in die Hausautomatisierung zusätzlich noch die Rollläden eingebunden,  wird der Energieverbrauch spürbar gesenkt. Während im Winter die Rollladen das Haus vor der Kälte schützt, verhindert das intelligente Heim im Sommer das Aufheizen der Räume durch die Sonne, indem die Rollläden rechtzeitig öffnen und schließen.

Mehr Sicherheit dank Hausautomatisierung

Ein weiterer wichtiger Aspekt für das Thema Hausautomatisierung ist der Bereich Sicherheit. Dank vernetzter Bewegungssensoren und Überwachungskameras bekommen Sie sofort eine Nachricht auf Ihr Smartphone, wenn sich ungebetene Gäste Zutritt zur Wohnung verschaffen wollen. Außerdem gibt es die Option, per Anwesenheitssimulation die Diebe zu verschrecken. Wenn Licht oder Alarmsirene auf einmal betätigt werden, obwohl niemand zu Hause ist, dürften die meisten Einbrecher die Flucht ergreifen. 

Außerdem schützen Bewegungsmelder an zentralen Orten zuverlässig vor Stolperfallen. Besonders praktisch ist dies, wenn man keine Hand frei hat, um den Lichtschalter zu betätigen, weil man z.B. mit vollen Einkaufstüten nach Hause kommt. 

Funk-Rauchwarnmelder die in das Smart-Home-System integriert werden, schlagen im Brandfall Alarm und schützen Sie zuverlässig vor Rauch und Feuer, auch im Schlaf. 

Tür, Handy, Haus mit Schloss

Hausautomation: Für die Zukunft gewappnet

Ganz gleich, ob das komplette Eigenheim mit der Hausautomation ausgestattet werden soll oder die smarte Technik nur in bestimmten Bereichen zum Einsatz kommen soll – alle Lösungen sind denkbar und verfügbar. Außerdem kann das Smart Home nach und nach erweitert werden. Starten Sie beispielsweise mit intelligenter Heizungssteuerung und mit der vernetzten Technologie steigern Sie den Komfort, die Energieeffizienz und den Einbruchsschutz. Machen Sie sich klar, welche Bereiche für Sie besonders wichtig sind und investieren Sie zunächst in diese. Außerdem ist es sinnvoll, auf Hersteller zu setzen, deren Produkte sich erweitern lassen. Die Technik entwickelt sich derzeit rasant und mit den erweiterbaren Modulen können Sie die Technologie von heute einfach anpassen, sodass sie auch morgen noch aktuell ist.

GEFÄLLT DIR DIESER BEITRAG? DANN TEILE IHN MIT dEINEN FREUNDEN:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest

UND LASSE EINEN KOMMENTAR HIER: